Bayerische Küche


Die bayerische Küche ist eine im Ursprung bäuerliche Küche mit viel Fleisch, Knödeln und Mehlspeisen.
Sie ist verwandt mit der Tiroler Küche.

Von den Knödeln seien die Semmelknödel mit Speck oder die Leberknödel hervorgehoben, die zur Kalbs- oder Schweinshaxe, in Bier gebraten, und mit einer Portion Sauerkraut gereicht, eine nicht alltägliche Mahlzeit ergeben.

Bekannt in der bayerischen Küche ist auch die Weißwurst, die als Brotzeit zwischen Frühstück und Mittagessen zusammen mit süßem Senf und einer Salzbrezel verzehrt wird. Hier ist natürlich keine große Kochkunst nötig.

Die Würste lässt man einfach in heißem Wasser ziehen. Aber auch die Suppen mit Knödeleinlage und die Sülze, zumeist aus dem Kalbs- oder Schweinskopf, sind eine wohlschmeckiende bayerische Spezialität.

Die bayerische Küche ist sehr gut in speziellen Kursen entweder der Volkshochschule oder im Internet zu erlernen.
Auch wäre ein Ferienkochkurs in Bayern eine gute Möglichkeit, den besonderen Geschmack der bayerischen Küche zu erlernen. Man hätte dann noch viel Spaß mit den bayerischen Kochlehrern.


Weitere Berichte:


   American Style
   Asiatisch
   Barbecue
   Bayerische Küche
   Gemütlich genießen
   Griechisch
   Indisch
   Italienisch
   Mexican
   Mittelalterlich
   Raclette
   Sushi
   Wok